Um 7 Uhr in der Früh trafen sich 27 Vereinsmitglieder von Jung bis Alt und fuhren mit dem Bus zum 132. Gaufest nach Bad Endorf. Pünktlich zur Aufstellung zum Kirchenzug kam die muntere Schar an. Einige gingen sofort zum zugewiesenen Warteplatz, andere konnte man beim Ausschank wiederfinden.

Anschließend marschierten die Teilnehmer zum Ortsende, wo auf einem Feld von Domkapitular Daniel Reichel und der evangelischen Pfarrerin Dr. Julia Offermann ein feierlicher Gottesdienst zelebriert wurde.

43 Musikkapellen gaben anschließen den Takt an und begleiteten die über 8000 Trachtler musikalisch durch den sauber herausgeputzten Ort.

Im großen Bierzelt standen dann für alle Vereinsmitglieder schon kühle Getränke bereit und auch das Essen ließ nicht lange auf sich warten. Am späten Nachmittag fuhr die Truppe dann gemeinsam mit dem Bus nach Hause. Die lange Busfahrt wurde besonders von den Aktiven durch Singen etwas verkürzt.

Bilder/Impressionen: