Um das Vereinsleben wiederzubeleben wurde an diesem sehr warmen Samstag zu einem „Tanz auf der Alm“ zum zammkemma, ratschen, tanzen und lustig sei eingeladen. Die Idee fand regen Anklang und so konnten knapp über 100 Vereinsmitglieder, Einheimische und Gäste beim Keilhofkaser in der Mordau begrüßt werden. Musikalische Unterhaltung bot die Soizwieser Tanzlmusi und die aktiven Plattler zeigten zwischendurch einige Plattlereinlagen.

Desweiteren versorgten die Aktiven die anwenden Gäste mit frischem Bier, Grillfleisch und Kaffee und Kuchen.

Leider fing es gegen Mitternacht an zu regnen und die Veranstaltung im Freien ging schlagartig zu Ende. Doch im Keilhofkaser und beim Kedei in der Bar ging die Veranstaltung noch bis weit nach Mitternacht weiter.

Ein besonderer Dank gilt dem Keilhof Sepp und der Kathi, ihrer Sennerin und natürlich auch der Musi.

Eines ist jedoch gewiss: Im nächsten Jahr wird es wieder eine ähnliche Veranstaltung geben.

Fotos: © Fabian Simbeck 2018